Ausstellung «Lieber Franz Hohler!» im Strauhof Zürich

Ausstellung «Lieber Franz Hohler!» im Strauhof Zürich

Die Ausstellung «Lieber Franz Hohler! Ein Autor schreibt für Kinder – Kinder schreiben einem Autor» im Strauhof Zürich widmet sich dem Werk Franz Hohlers für Kinder. Mit seinen Kinderbüchern (darunter der zum Klassiker gewordene «Tschipo» und seine Fortsetzungen) und mit Fernseh- und Radiosendungen («Franz und René») hat er Generationen von Kindern erreicht. Die Ausstellung zeigt auch, wie Kinder auf seine Geschichten reagieren. Zu sehen und zu hören sind deshalb nicht nur Hohlers eigene Texte, Hörbücher und Filme, sondern auch unzählige Briefe, die er von den Kindern fast täglich erhält, und Geschichten, die sie ihm schicken. Die Ausstellung soll auch dazu anregen, das Spiel mit der Sprache fortzusetzen: eine Schreibwerkstatt wartet auf jugendliche Autorinnen und Autoren, die hier mit Franz Hohler lustvoll in die Welt des Geschichtenerfindens eintauchen können.

Zur Ausstellung haben wir auch eine Begleitpublikation realisiert.

«Lieber Herr Hohler! Die beiden Tschipo-Bücher sind meine Lieblingsbücher. Ich bin froh, dass Sie noch nicht gestorben sind, dann können Sie noch einen dritten Band schreiben.«

Auftraggeber: Stadt Zürich Kultur
Veranstalter: Literaturmuseum Strauhof und SIKJM (Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien)
Ausstellung: 13.Dezember 2006 bis 4.März 2007 im Literaturmuseum Strauhof, Zürich
Autoren: Franz Hohler, Christine Holliger, Verena Rutschmann
Szenograf: Heinz Kriesi